Schlagwort-Archive: Windows 10

Digitale Agenda kw41 / 2017

 

Der Fall Kaspersky

Wer spioniert hier wen aus? Nachdem neulich US-Behörden verboten wurde, Kaspersky-Software zu nutzen, weiß man jetzt auch warum. Angeblich nutzte der russische Geheimdienst die Antivirus-Software, um NSA-Dokumente zu stehlen (Süddeutsche).

Sagt zumindest der israelische Geheimdienst, der selbst bei Kaspersky eingebrochen ist und dessen Software manipuliert haben will. Warum die Geschichte ausgerechnet jetzt bekannt wurde und welche Rolle die NSA dabei spielt, verträgt allerdings viel Interpretation (Zeit).

Antivirus-Programme sind die besten Einfallstore, weil sie auf dem Rechner des Benutzers alles sehen dürfen, wissen Geheimdienstler. Sie funktionieren genauso gut wie Zero-Day-Lücken, die der BND künftig in großem Stil einkaufen will (Zeit).


Cloud-Funktionen für zentrale DSGVO-Vorgaben
Die kommende EU-Datenschutzverordnung verlangt, dass Daten sachlich richtig und auf dem neusten Stand sein müssen. Das können Unternehmen auch mit einer Cloud-Lösung abdecken, die rückwirkend alle Freigaben nachvollziehen lässt.
Weiter zum Artikel auf Line of Business


Digitale Welt

Googles neuer Mini-Lautsprecher ist zu neugierig. Einzelne Testgeräte des Google Home Mini haben ihre Besitzer dauerhaft belauscht. Schuld daran waren „Phantomberührungen“ (Zeit).

Die Telekom verletzt die Netzneutralität mit ihrem StreamOn-Tarif, findet die Bundesnetzagentur, darf ihn aber mit kleinen Änderungen trotzdem anbieten. Die neue EU-Regelung zur Netzneutralität ist offensichtlich voller Schlupflöcher (Netzpolitik.org).

Windows 10 Mobile ist endgültig tot. Selbst der zuständige Microsoft-Manager ist inzwischen auf eine Plattform umgestiegen, die ihm „bei Hardware und Apps mehr Auswahl bietet“ (Zeit).

Wie das Geschäft mit Fake News funktioniert, erklärt Michael Moorstedt in der Süddeutschen. Einfallsreiche Autoren in Schwellenländern nutzen die Sensationsgeilheit westlicher Nutzer, um gutes Geld zu verdienen.

Was der Nobelpreis für Wirtschaft mit Manipulation von Konsumenten im Internet zu tun hat, erklärt Sascha Lobo im Spiegel.

Zwei interessante Dokumentarfilme sind diese Woche angelaufen: ‚Nothing to Hide‘ (kostenlos auf Vimeo) beschäftigt sich mit der zunehmenden gesellschaftlichen Akzeptanz staatlicher Überwachung. Bei ‚Pre-Crime‘ (im Kino) geht es um Predictive Policing, der Bekämpfung von Verbrechen bevor sie passieren (Zeit).

 

Zu guter Letzt …

Wird Ihr Job bald durch einen Roboter ersetzt? Jeder achte Beschäftigte in Deutschland würde diese Frage mit „ja“ beantworten, ergab eine repräsentative Befragung des Instituts zur Zukunft der Arbeit (IZA) und des sozialen Netzwerks Xing (FAZ).

Und wie kann man herausfinden, ob man ein Kandidat für eine bevorstehende Rationalisierung ist? Der Zukunftsforscher Tomer Simon hat die Kriterien dafür in einem Artikel auf Medium zusammengestellt: The simple guide to the future of your job